Drucken

Herstellung
Islay ist eine Insel vor der Westküste Schottlands.Umgeben vom Meer benutzen die Destillerien traditionell Torf um ihre Gerste zu mälzen. Dies führt zu sehr rauchigen und medizinischen Whiskies. Durch die feuchte Seeluft erhalten sie einen salzigen Charakter mit Noten von Seetang, Torf, Jod, feuchtem Leder, Phenol und Medizin. Die Whiskies von der Insel Islay werden von nur neun Destillerien repräsentiert, die die mit Abstand wuchtigsten und torfigsten Malts der Welt produzieren.
Bouquet
Rauchiges Bouquet gemischt mit See- und Zitrusnoten
Gaumen
Am Gaumen rauchig mit einer pfefferigen Würze.Im Finish eine gute Balance von Gewürzen und Torf.